SVK Finanz - Versicherungsmakler - Finanzberatung
Immobilienfinanzierung und Baufinanzierung in Ingolstadt

Immobilienfinanzierung und Baufinanzierung in Ingolstadt

Baufinanzierung und Immobilienfinanzierung in Ingolstadt

Welche Immobilie ist finanzierbar?

Der Kauf eines Eigenheims ist ein großer Schritt. Die Finanzierung begleitet Sie in der Regel über viele Jahre. Ein Finanzierungsrechner hilft Ihnen herauszufinden, wie viel Ihre Immobilie kosten darf. FinanzTEST stellt zu dem Thema einige Rechner zur Verfügung:  https://www.test.de/thema/rechnerts-baufi/

Lassen Sie sich persönlich und unabhängig von einem Experten beraten: Terminvereinbarung

Das Fundament einer soliden Baufinanzierung ist ein Kassensturz. Er zeigt Ihnen, wie viel Geld Ihnen im Monat für einen Kredit zur Verfügung steht. So ermitteln Sie den möglichen Kaufpreis für Ihr Budget:

Sie stellen eine Haushaltsrechnung auf und erfassen sämtliche Einnahmen und Ausgaben. Mit dem Finanzierungsrechner ermitteln Sie in wenigen Minuten, wie viel Geld Ihnen für die Baufinanzierung/Immobilienfinanzierung zur Verfügung steht. Wenn Sie Ihren monatlichen Spielraum kennen, errechnen Sie, wie viel Ihre zukünftige Immobilie kosten darf. Sie sehen, welche maximale Kreditsumme im Rahmen Ihrer finanziellen Möglichkeiten liegt. Neben dem Kaufpreis für die Immobilie sind auch die verschiedenen Nebenkosten zu berücksichtigen. Das sind insbesondere:

  • Grunderwerbsteuer (je nach Bundesland unterschiedlich: 3,5 - 6,5 % des Kaufpreises)
  • Notarkosten und Grundbuchkosten (ca. 1,5 % vom Kaufpreis)
  • Maklerprovision (Ist im Exposé ausgewiesen)

Die beste Vorbereitung ist eine Vorausberatung durch unseren Finanzierungsexperten!

Professionelle Unterstützung bei Ihrem Budget-Check bietet Ihnen die Vorausberatung durch unseren Experten. Auch wenn Sie noch kein konkretes Objekt im Blick haben, hilft Ihnen der Finanzierungsspezialist kostenlos und unverbindlich weiter: Er ermittelt mit Ihnen gemeinsam, wie viel Eigenheim Sie sich leisten können und welche Konditionen für Sie derzeit möglich sind. Wir rufen die Konditionen von mehr als 320 Finanzierungspartnern ab. Wenn Sie sich für ein Objekt entscheiden und es schnell gehen muss, sind Sie bestens vorbereitet!

Lassen Sie sich persönlich und unabhängig von einem Experten beraten: Terminvereinbarung

Wie bereite ich mich auf eine Baufinanzierung vor?

  1. Auf Erspartes zurückgreifen: Prüfen Sie, wie viel Eigenkapital Sie in Ihre Baufinanzierung einbringen können. Denn: Je höher der Anteil des Eigenkapitals, desto sicherer ist Ihre Finanzierung aufgestellt und umso günstiger das Darlehen. Dazu zählen Einnahmen aus Bausparverträgen oder auch Erbschaften genauso wie Rücklagen aus Tages­geld- und Festgeldkonten. Wir empfehlen Ihnen mindestens die Kaufnebenkosten aus eigenen Mitteln aufzubringen, um Ihre Finanzierung auf solide Beine zu stellen.
  2. Förderungen nutzen: Verschiedene Förderungsprogramme helfen Ihnen. Mit einem Bausparvertrag können Sie von der Wohnungsbauprämie oder der Arbeitnehmersparzulage profitieren. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Ihnen KfW-Förderungen an, die z.B. die Energieeffizienz oder den Wohnkomfort einer Immobilie erhöhen. 
  3. Eigenleistung einbringen: Wenn Sie handwerklich begabt sind, führen Sie nötige Arbeiten an Ihrem Haus durch. Banken akzeptieren zwischen 5.000 und 30.000 Euro als Eigenleistung, sodass Sie den Darlehensbetrag um diese Summe verringern können. Das reduziert Ihre monatliche Rate und Sie sind schneller mit der Rückzahlung Ihrer Baufinanzierung fertig.
  4. Baukindergeld beantragen: Das Baukindergeld unterstützt Sie mit einem maximal zu versteuernden Einkommen von 75.000 Euro im Jahr plus 15.000 Euro Freibetrag pro Kind. Die Förderung stellt Ihnen für jedes im Haushalt lebende Kind 1.200 € 10 Jahre lang pro Jahr zur Verfügung. Diese Summe investieren Sie in Ihre Baufinanzierung. Die Beantragung erfolgt über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
  5. Grunderwerbsteuer einsparen: Beim Kauf oder Bau einer Immobilie werden in vielen Fällen Bauland und Immobilie zusammen erworben. Als Eigentümer müssen Sie Grunderwerbsteuer auf den Kaufpreis entrichten. Je nach Bundesland zahlen Sie zwischen 3,5 und 6,5 Prozent. Dabei sparen vor allem Bauherren einer neu zu bauenden Immobilie. Erwerben Sie zunächst lediglich das Grundstück. Denn:  Die Grunderwerbsteuer wird anhand des Grundstückspreises ermittelt. Bauherr und Verkäufer des Grundstücks dürfen nicht wirtschaftlich miteinander verbunden sein
  6. Budget planen: Lassen Sie sich vor einem Immobilienkauf ausführlich durch uns beraten, um die Frage: „Wie viel Haus kann ich mir leisten?“, zu beantworten. Planen Sie einen Puffer ein und beschönigen Sie Ihr eigenes Budget nicht. Der Rechner gibt Ihnen einen ersten Überblick über Ihre finanzielle Situation. Sie wissen jetzt, welche Immobilie für Sie erschwinglich ist und welche (noch) nicht.

Der Traum der eigenen vier Wände wird bald Wirklichkeit werden. Wir unterstützen Sie mit Rat und Tat. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen kostenlosen Ersttermin zur Orientierung Terminvereinbarung

Ich möchte ein Haus finanzieren

Baufinanzierung Immobiliendarlehen

Die eigenen vier Wände sind für Sie ein lang gehegter Wunsch? Der Haus- oder Wohnungskauf ist ein großes finanzielles Vorh

aben und ein entscheidender Schritt im Leben. Wer dabei impulsiv und unbedacht vorgeht, ist später vielleicht enttäuscht. Das gilt auch in finanzieller Hinsicht. Vermeiden Sie vorschnelle Entscheidungen bei der Eigenheimfinanzierung und erfahren Sie hier, worauf Sie beim Immobilienkauf achten sollten.

Wie wichtig ist Eigenkapital?

Ihr Eigenkapital ist ein entscheidender Faktor bei der Finanzierung Ihrer Traumimmobilie. Es setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen. Dazu zählen: Bausparguthaben, Sparguthaben, Wohnriester-Verträge, Lebensversicherungen, Wertpapiere und Eigenleistungen. Wichtig ist, dass Ihr Geld für den Hauskauf verfügbar ist. Je höher Ihr Eigenkapital ist, umso geringer fällt die Kreditsumme aus und Sie erhalten Sie bei der Bank bessere Konditionen. Wir zeigen Ihnen, welche Immobilienfinanzierung zu Ihnen passt. Es ist nie zu früh, Geld für ein Eigenheim zur Seite zu legen. Wir empfehlen Ihnen, zwischen 15 und 40 Prozent Eigenkapital anzusparen, bevor Sie den Immobilienkauf angehen. Das ist zwar sehr viel Geld. Wenn Sie damit beginnen, wird langfristig mit kleinen Beträgen eine beachtliche Summe angespart. Für die richtige Sparform gibt es kein Patentrezept. Mit einem Bausparvertrag erhalten Sie günstige Zinsen für die spätere Finanzierung. Sie zahlen monatlich einen festen Geldbetrag und erhalten einen garantierten Guthabenzins und vielleicht eine staatliche Förderung (Wohnriester).

Wie kalkuliere ich den Hauskauf realistisch?

Ihr Budget für den Haus- oder Wohnungskauf setzen Sie so an, dass Sie Spielraum haben. Nach dem Hauskauf darf eine neue Waschmaschine Sie nicht ruinieren. Kalkulieren Sie die Höhe der monatlichen Rate realistisch und bedenken Sie die Nebenkosten Ihrer Immobilie. Eine gute Vorbereitung vermeidet spätere Probleme. Legen Sie eine Reserve von drei Monatseinkommen für unvorhergesehene Ausgaben zurück.

Wie hoch kann die monatliche Rate sein?

Ihre Immobilienfinanzierung wird Sie über viele Jahre begleiten. Die Entscheidung zwischen schneller Tilgung oder einer geringeren monatlichen Belastung sollten Sie genau abwägen. Orientieren Sie sich bei der Finanzierung immer an Ihrer persönlichen finanziellen Leistungsfähigkeit. Um herauszufinden, was Sie monatlich aufbringen können, lohnt sich ein kleiner Kassensturz, der auch Sonderausgaben berücksichtigt.

Auf welche Kosten muss ich beim Hauskauf achten?

Zum Kaufpreis eines Hauses kommen weitere Kosten auf Sie zu: Notarkosten, der Grundbucheintrag und die Grunderwerbssteuer. Eventuell fällt eine Maklerprovision an. Bei Bestandsimmobilien kommen Sanierungs- oder Renovierungskosten hinzu. Diese Posten müssen Sie in der Kalkulation berücksichtigten.

Welche Lage sollte das Haus oder die Wohnung haben?

Die Lage Ihres Zuhauses ist ein Wohlfühlfaktor und wirkt sich auf den Wiederverkaufswert aus. Denken Sie hierbei an Ihre Zukunft! Kinderwunsch oder Arbeitgeber- und Standortwechsel sind wichtige Entscheidungsfaktoren. Für Familien oder Paare mit Kinderwunsch geben Kindergärten und Schulen in der Nähe den Ausschlag. Und auch die Entfernung zum Arbeitsplatz beeinflusst die Wahl des Standorts. Der Weg zu öffentlichen Verkehrsmitteln und Einkaufsmöglichkeiten muss ebenfalls berücksichtigt werden. Gerade im Alter sind kurze Wege und eine gute Infrastruktur wichtig.

Terminvereinbarung

Was muss ich bei der Immobilienbesichtigung beachten?

Ein Blick und der Funke springt über – dieses Objekt muss es sein. Manchmal lohnt sich aber ein zweiter Blick ohne die altbekannte rosarote Brille. Denn eine überstürzte Entscheidung kann sich hinterher als fatal herausstellen. Machen Sie sich deshalb vor der Hausbesichtigung Gedanken, welche Kriterien für Sie relevant sind. Eine Checkliste bei der Besichtigung kann dazu beitragen, einen neutralen Blick auf das Kaufobjekt zu bewahren. Diese Punkte sollten Sie beachten.

Was ist beim Zustand des Hauses und der Einrichtung zu beachten?

Gehen Sie gut vorbereitet in eine Besichtigung: Dann fällt die Einschätzung der Immobilie leichter. Was ist Ihnen wichtig? Was darf grundsätzlich nicht sein? Am besten erweitern Sie die Liste in Zusammenarbeit mit einem Fachmann.

Soll ich einen Fachmann hinzuziehen?

Auch wenn die Immobilie auf den ersten Blick mängelfrei wirkt, kann ein Laie Schäden leicht übersehen. Nehmen Sie einen sachkundigen Bekannten oder einen Sachverständigen mit zur Besichtigung. Dieser muss nicht beim ersten Besichtigungstermin dabei sein, da eventuell unnötige Kosten entstehen. Hat eine Immobilie Ihr Kaufinteresse geweckt, dann investieren Sie in einen Fachmann, damit Sie eine Überraschung ausbleibt.

Was ist mit den Nachbarn?

Die Lage einer Immobilie können Sie sich aussuchen, das direkte Umfeld und die Nachbarschaft nicht. Sprechen Sie vor dem Hauskauf mit den Anwohnern und machen Sie sich ein Bild von Ihren zukünftigen Nachbarn. Stimmt die Chemie? Ist es ein angenehmer und freundlicher Umgang? Immerhin leben Sie im Falle eines Hauskaufs für viele Jahre Tür an Tür mit diesen Menschen. Und eine gute Nachbarschaft ist ein wichtiger Wohlfühlfaktor.

Terminvereinbarung

Begriffsklärung: Eckdaten zur Finanzierung

Sollzinsbindung in Jahren: Die Ereignisse auf dem Finanzmarkt beeinflussen den Sollzins, wodurch es zu Schwankungen kommen kann. Mit der Angabe zur Sollzinsbindung im Finanzierungsrechner legen Sie den Zeitraum fest, in dem der gebundene Sollzins nicht verändert wird. Sie haben die Wahl: Legen Sie eine Zinsbindung zwischen 5 und 30 Jahren fest. Wir raten in Zeiten niedriger Zinsen zu einer langen Laufzeit, während in Zeiten hoher Zinsen eine kurze Laufzeit empfehlenswert ist.

Effektiver Jahreszins p.a.: Mithilfe des effektiven Jahreszinses lassen sich die Angebote von unterschiedlichen Banken miteinander ver­gleichen. Er gibt die Gesamtkosten für einen Kredit über die vereinbarte Laufzeit an. Je niedriger der Effektivzinssatz, desto günstiger ist der Kredit.

Gebundener Sollzins p. a.: Mit der Höhe des Sollzinses wird die Darlehensverzinsung festgelegt. Das bedeutet, diese Zinsen zahlen Sie der Bank dafür zurück, dass sie Ihnen Geld leiht. Der Sollzins wird von den Banken selbst bestimmt. Angebot und Nachfrage am Kapitalmarkt sowie der Verwendungszweck Ihres Kredites beeinflussen unter anderem den Sollzins.

Anfänglicher Tilgungssatz: Ihre monatliche Rate, die sich aus einem Tilgungs- und einem Zinsanteil zusammensetzt, bleibt über die vereinbarte Laufzeit immer gleich. Während der Zinsanteil im Laufe der Zeit sinkt, steigt der Tilgungsanteil. Mit der Höhe des anfänglichen Tilgungssatzes legen Sie fest, wie viel Prozent der Darlehenssumme Sie im ersten Jahr tilgen wollen. Daraus ergeben sich die Tilgungsraten über die gesamte Laufzeit Ihres Darlehens. Bei der derzeitigen Zinslage empfehlen wir eine Tilgung von mindestens zwei Prozent.

Restschuld: In den meisten Fällen ist die Darlehenssumme nach der vereinbarten Laufzeit nicht vollständig getilgt. Es bleibt eine Restschuld, die Sie im Anschluss finanzieren. Erfahren Sie die Höhe Ihrer Restschuld nach der von Ihnen ausgewählten Sollzinsbindung in Jahren.

Beachten Sie, dass alle Werte im Finanzierungsrechner Orientierungswerte sind.

Lassen Sie sich persönlich und unabhängig von einem Experten beraten: Terminvereinbarung

Übrigens: Zur eigenen Immobilie gehört die passende Ge­bäude­ver­si­che­rung. Die bekommen Sie bei ihrem Ver­sicherungs­makler in Ingolstadt


Immobilienfinanzierung und Baufinanzierung in Ingolstadt

Immobilienfinanzierung in Ingolstadt

Wir finanzieren ihren Immobilienkauf und ihr Bauvorhaben richtig

Wir sind Ihre unabhängige Baufinanzierungsberatung in Ingolstadt. Unsere Beratung umfasst die Finanzierung vom Hauskauf oder Umschuldung einer Immobilie, der Immobilienfinanzierung und der Anschlussfinanzierung in Ingolstadt zu Top Bauzinsen.

Sie möchten eine Wohnung/ein Haus finanzieren?

Eine Immobilienfinanzierung ist eine Entscheidung, die gut geplant sein muss. Dafür benötigen Sie eine absolut qualifizierte Beratung durch einen bankenunabhängigen Fachmann. Unser Finanzierungsberater ist nicht nur Experte für Immobiliendarlehen, sondern zugleich Bauingenieur. Sie erhalten eine Beratung, die in jeder Hinsicht fachlich fundiert ist. Wir beraten Sie seriös und ergebnisoffen. Das bedeutet auch, daß es vorkommen kann, daß wir Ihnen von einem Immobilienerwerb abraten oder eine etwas kleinere Immobilie empfehlen. Das ist manchmal besser, als eine günstige Finanzierung, die im Ernstfall in die Hose geht und Sie vor dem finanziellen Ruin stehen. Wir sind Ihnen bei der Kreditberatung verpflichtet, nicht der Bank oder Bausparkasse. Die Kreditzusage erfolgt bei Immobiliendarlehen erfolgt die Zusage, wenn alle nötigen Unterlagen vorliegen, mImmobiliendarleheneistens innerhalb von 3 Arbeitstagen. Bei uns erhalten Sie die richtige Finanzberatung für ihre Immobilie. Das interessiert Sie? Dann vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich das passende Angebot für ihren Kredit erstellen: Terminvereinbarung

Immobilienfinanzierung mit dem richtigen Bausparvertrag

Mehr Details zur Immobilienfinanzierung:

 


Erfahrungen & Bewertungen zu SVK Finanz - Versicherungs-, Finanz- und Immobilienmakler
Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
SVK Finanz - Versicherungs-, Finanz- und Immobilienmakler Ver­sicherungs­makler, Kapitalberatung, Immobilienfinanzierung, Honorarvermittlung hat 4,88 von 5 Sternen 137 Bewertungen auf ProvenExpert.com