SVK Finanz - Versicherungsmakler - Finanzberatung
Die richtige Waldbrandversicherung abschließen

Die Waldbrandversicherung

Was versteht man unter einem Waldbrand?

Ein Waldbrand ist ein Brand in bewaldetem Gebiet. Waldbrände zählen gemeinsam mit den Flurbränden zu den Vegetationsbränden. Quelle: Wikipedia

Wie schließe ich eine Waldbrandversicherung ab?

 Hier können Sie direkt ihre Waldbrandversicherung abschließen. Oder Sie lassen sich über eine Anfrage mit unserem Formular (unter diesem Artikel) ein Angebot erstellen. Sie Waldbrandversicherung gehört, neben der Waldbesitzerhaftpflicht- und der Waldsturmversicherungen zu den nötigen Absicherungen eines Waldbesitzers.

Ein Waldbrand ist eine große finanzielle Bedrohung für den WaldbesitzerAls unabhängiger Ver­sicherungs­makler arbeiten wir mit allen relevanten Waldbrand-Versicherungen zusammen. Die wichtigsten Versicherungsgesellschaften für Waldbesitzer sind die AXA, Gothaer, Münchener & Magdeburger Agrar, Schleswiger, sowie weitere Anbieter.

Wie entstehen Waldbrände?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie es zu einem Waldbrand kommen kann. Ein Blitzeinschlag kann das Holz aufflammen lassen. Eine von einem unachtsamen Spaziergänger weggeworfene glimmende Zigarette kann ebenso schnell ein Feuer auslösen, wie längere Hitzeperioden ohne ausreichend Regen in Verbindung mit Kindern, die mit leicht entzündlichen Materialien im Wald spielen. Alles in allem muss man klar sagen, dass die Waldbrandgefahr in Deutschland, gerade im Hochsommer, jedes Jahr aufs Neue relativ hoch ist. Die zunehmende Trockenheit erhöht die Gefahr für einen Waldbrand erheblich. Der Dürremonitor zeigt Ihnen den aktuellen Zustand des Bodens an. Ausführlicher beschreibt es diese Definition (Quelle):

Waldbrände entstehen unter natürlichen Bedingungen durch Blitzschlag, vulkanische Aktivitäten und Selbstentzündung. In Deutschland spielt als natürliche Entstehung die Selbstentzündung und Blitzeinschlag eine Rolle. Weitere Ursachen für Waldbrand in Deutschland sind vor allem: Fahrlässigkeit durch Waldbesucher und der Forstwirtschaft, Brandstiftung und Militärübungen

Waldbrände werden in verschiedene Arten unterteilt, die auch unterschiedliche ökologische Auswirkungen haben:

  • Erdfeuer: Schwelbrände im Boden, die vor allem bei angehäufter organischer Auflage z.B. Torf entstehen. Da sie unterirdische Organe (Wurzeln) der Bäume und Samen zerstören, sind sie in ihren Auswirkungen am schlimmsten
  • Boden- oder Lauffeuer: Verbrennung der Streu und oberirdischer Teile der Pflanzen. Ob auch Bäume getötet werden, hängt von deren Rindenstärke ab. Durch die Verbrennung der Streu wird der Prozess der Mineralisierung beschleunigt. Die mineralisierten Nährstoffe unterliegen in stärkeren Maße der Auswaschung, da Pflanzenwurzeln und Ton-Humus-Komplexe zur Bindung der Nährstoffe zerstört sind.
  • Kronenfeuer: entstehen, wenn für Bodenfeuer genügend Material vorhanden ist, so dass diese in den Kronenbereich hochschlagen können.
  • Vollfeuer: Kombination aus Boden- und Kronenfeuer haben in der Regel den Tod der betroffenen Bestände Folge, da Blatt-/Nadelmasse und Knospen zerstört werden.

Voraussetzung und Wirkungszusammenhänge

Klimavoraussetzung: längere, warme Trockenperioden, trockene Winde, häufig bei Auflösung von Hochdruckwetterlagen

Jahreszeit: Mitte März-Mai: ausreichend vorhandene, trockene Bodenvegetation, Juni/Juli: Sommerdürre

Tageszeit: Entzündungsgefahr beginnt ab ca. 10 Uhr, da Morgentau verdunstet ist

Waldtyp: starke Gefährdung besteht für dichtstehende Nadelholzreinbestände, bis zum Alter von 40 Jahren, vor allem bei Kiefer,am wenigsten gefährdet sind Altholz-Mischbestände,Laubholz-Unterstand unter Nadelholzbeständen wirkt sich positiv auf das Bestandesinnenklima aus und vermindert daher die Entzündungsgefahr,trockene, sandige Standorte mit geringer Wasserversorgung, trockene Grasdecken, Reisig, Heidevegetation

Vorbeugende Maßnahmen: Begründung (Pflanzung) von Mischbeständen aufgrund des feuchteren Innenklimas,Anlage von Feuerschutzstreifen zur Unterbrechung großer Kiefernbestände; entweder min. 10 m breite Krautstreifen (Wildwiesen) oder ca. 50 m breite Laubholzstreifen

Brauche ich eine Waldbrandversicherung?

Mit einer Waldbrandversicherung schützt sich der Wald- und Forstbesitzer vor einem finanziellen SchadenDie Waldbrandversicherung ist der Schutz vor finanziellen Schäden. Für die meisten Wälder und Waldbesitzer ist der Wald, der seit vielen Generationen in Familienbesitz ist, eine Quelle des Einkommens und des Lebensunterhalts. Daher sollten Waldbesitzer Maßnahmen ergreifen, um einen Waldbrand zu verhindern. Das ist wichtig, damit ihr Lebensunterhalt nicht durch ein Naturereignis oder die Nachlässigkeit eines Wanderers ohne Ersatz beschädigt wird. Es geht um alles, was das Feuer zerstört hat und die zusätzlichen Kosten, die das Feuer verursacht hat: Feuerlöschkosten, Aufräumkosten, Kosten der Wiederbepflanzung, etc.: Kosten, die für einen Waldbesitzer schnell existenzbedrohend sind.

Wurde im betroffenen Waldstück Holz geschlagen und bereits zum Abtransport gestapelt, ist auch hier ein verlust vorprogrammiert. Wenn ein Waldbesitzer Weihnachtsbaumkulturen in seinem Wald hochzieht, kann das gesamte Weihnachtsgeschäft auf Jahre verloren sein.

Neben dem unmittelbaren Verlust durch den Waldbrand sind die anfallenden Kosten für den notwendigen Feuerwehreinsatz zu tragen. Je nachdem, wie umfangreich und schwer der Brand ist, können mehrere Löschmannschaften über viele Stunden, sogar Tage, an der Löschung des Feuers arbeiten. Die hierbei entstehenden Kosten, die der Waldbesitzer zu tragen hat, reichen oftmals bereits aus, um schwere, finanzielle Verluste zu erleiden.

Die im Anschluss an die erfolgreiche Löschung des Brandes notwendigen Aufräumarbeiten und die Neupflanzung verursachen weitere Kosten, die der Waldbesitzer zu tragen hat. Möglicherweise kommen Auflagen der Forstaufsichtsbehörden hinzu, die weitere Kosten verursachen. Wird der Baumbestand durch einen Brand zerstört oder verringert, muss er wieder aufgeforstet werden. Bis diese Maßnahme zu Einnahmen des Waldbesitzers führt, vergehen wieder Jahrzehnte.

Der Waldbrand gehört folglich zu den wirtschaftlich bedrohlichsten Schadenereignissen, die einem Wald- und Forstbesitzer widerfahren kann. Daher ist ein qualitativ hochwertiger Versicherungsschutz unverzichtbar.

Was versichert eine Waldbrandversicherung?

Eine Waldbrandversicherung kostet nicht viel und deckt die KOsten nach einem Waldbrand abIn den Leistungen der Waldbrandversicherungen sind in der Regel alle Waldbrände abgedeckt, egal ob durch wetterbedingte Einflüsse, wie einen Blitzschlag, oder durch die berüchtigte Zigarette im trockenen Unterholz. Nur eine Brandstiftung, die in der Regel mit einem Brandbeschleunigers in Gang gesetzt wird und von der Feuerwehr, bzw. der Polizei leicht schnell nachgewiesen werden kann, wird nicht immer versichert. Doch auch hier gibt es positive Ausnahmen. In der Regel geht die ermittelnde Staatsanwaltschaft davon aus, daß hier der Waldbesitzer möglicherweise selbst die Hände im Spiel hat. Auf jeden Fall ist der Brandstifter schadensersatzpflichtig. Den Waldbrand, der nicht durch absichtliche Brandstiftung verursacht wurde, übernehmen die Waldbrandversicherungen in der Regel:

  • Wert des zerstörten Waldbestands bis zur Versicherungssumme
  • geschlagenes Holz das verbrannt ist
  • Aufräumkosten nach dem Feuer
  • Kosten der Feuerlöschung
  • Kulturkosten
  • Weitere Kosten, je nach Zusatzvereinbarung

 Hier können Sie direkt ihre Waldbrandversicherung abschließen. Oder Sie lassen sich über eine Anfrage mit unserem Formular (unter diesem Artikel) ein Angebot erstellen. Weitere Informationen zur Wald-Sturmversicherung und generell zur Waldversicherung.

Verbraucherinformationen zum Thema "Waldbrand" erhalten Sie im Verbraucherportal des GDV und bei dem GDV selbst HIER

Sie haben einen Wald und und möchten auch ihren Kleingarten ver­sichern? Dann sind Sie HIER richtig!


Placeholder
Gewünschter Versicherungsschutz: *



Vor- und Nachname: *
Straße, Hausnr.: *
PLZ, Ort: *
Mobilnummer: *
E-Mail: *
PLZ und Ort des Waldstücks: *
Flurnummer/Gemarkung: *
Gesamtfläche in ha: *
Waldbestand: *





Vorschäden in den letzten 5 Jahren: *


Platz für Ihre Mitteilung:
Bitte tragen Sie die Zahl aus dem Bild in das unten stehende Feld ein:
Sicherheitscode
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

Erfahrungen & Bewertungen zu SVK Finanz - Versicherungs-, Finanz- und Immobilienmakler
Impressum · Rechtliche Hinweise · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
SVK Finanz - Versicherungs-, Finanz- und Immobilienmakler Ver­sicherungs­makler, Kapitalberatung, Immobilienfinanzierung, Honorarvermittlung hat 4,89 von 5 Sternen 111 Bewertungen auf ProvenExpert.com
 
Schließen
loading

Video wird geladen...