SVK Finanz - Versicherungsmakler - Finanzberatung
Die richtige Haus­rat­ver­si­che­rung abschließen

Bestehende Haus­rat­ver­si­che­rung prüfen

Hier prüfen Sie kostenlos, wie gut ihre aktuelle Haus­rat­ver­si­che­rung tatsächlich ist:

Dieser Vergleichsrechner wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Die richtige Haus­rat­ver­si­che­rung finden

Hausratversicherung

Die Haus­rat­ver­si­che­rung leistet mehr als Sie denken!

Der Hausrat ist schnell versichert. Aber auch richtig? Unser Team berät Sie in Ingolstadt zur Haus­rat­ver­si­che­rung persönlich und per Videochat überall.

Bei der Haus­rat­ver­si­che­rung unterscheiden sich die Versicherungsbedingungen oft erheblich. Und die Kleinigkeiten entscheiden im Schadenfall darüber, ob die Versicherung den Schaden rasch ersetzt, oder nicht. Niemand möchte im Schadenfall feststellen, daß er mit einem "günstigen" Tarif auch entsprechend schlechte Leistungen versichert hat. Daher ist es besonders wichtig, bei der Beratung und der Auswahl des Tarifs sorgfältig vorzugehen.

Wir bieten eine unabhängige Beratung zur Haus­rat­ver­si­che­rung und haben exclusive Sondertarife, die Sie auf Check24 und anderen "Vergleichsportalen" vergeblich suchen werden. So schützen Sie ihren wertvollen Besitz richtig.

Terminvereinbarung

Die Haus­rat­ver­si­che­rung ersetzt Schäden durch: Feuer, Einbruch, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Aber Elementarschäden, Fahrraddiebstahl, Überspannungsschäden und einfacher Diebstahl können versichert werden. Eine Haus­rat­ver­si­che­rung ist immer sinnvoll, denn: Bezahlt wird grundsätzlich der Wiederbeschaffungswert/Neuwert. Das ist sehr wichtig zu wissen!

Ein Beispiel

Durch eine undichte Wasserleitung ist Wasser in den Keller eingedrungen. Dort lagern die Wintermäntel, Winterschuhe, nicht mehr benötigte, elektrische Kleingeräte und natürlich stehen dort Regale und Schränke. Was man halt so im Keller hat. Meistens geht man nicht täglich in den Keller, sodaß der Schaden einige Tage unbemerkt bleibt. Man kann sich gut vorstellen, daß viele der aufgequollenen Möbel, die Schuhe, die Anziehsachen, etc. unbrauchbar geworden sind. Der "Wert" dieser Sachen ist oft sehr gering, denn sie sind gebraucht und oft mehrere Jahre alt. Hier kommt die Besonderheit der Haus­rat­ver­si­che­rung: Sie ersetzt eben den Neuwert, sprich: Die Kosten um die Sachen in gleicher Qualität NEU zu kaufen.

Zur Einrichtung gehören übrigens auch Haustiere, Bargeld ,Teppiche, elektrische Geräte, geliehene Sachen, Gartengeräte und die Campingausrüstung. Natürlich sind Sie auch auf Reisen und am Arbeitsplatz versichert.

Hier kommen jetzt die geballten Informationen rund um die Haus­rat­ver­si­che­rung:

Leistungsumfang

Mit einer Haus­rat­ver­si­che­rung schützen Sie Ihre gesamte Habe gegen Einbruchdiebstahl, Raub, Brand, Vandalismus, Blitzschlag, Explosion, Leitungswasser-, Sturm- und Hagelschäden.

Auch ungewöhnliche Risiken wie etwa Schäden durch Fahrzeuganprall oder Flugzeugabsturz werden vom Versicherer ersetzt. Je nach Tarif erhält der Versicherte Ersatz, sogar bei Gefriergutschäden nach Stromausfall, bei Schlüsselverlust oder bei Schäden nach inneren Unruhen.

Der Versicherer ersetzt im Regelfall den Wiederbeschaffungswert des zerstörten oder gestohlenen Hausrats. Bei beschädigten Sachen werden die erforderlichen Reparaturkosten ersetzt, maximal der Wiederbeschaffungspreis. Neben den eigentlichen Sachschäden werden bis zu einer Höchstgrenze auch Hotelkosten ersetzt, wenn die Wohnung nach einem Versicherungsfall unbewohnbar geworden ist. Das gleiche gilt auch für Rückreise oder Umzugskosten nach einem besonders schweren Versicherungsfall.

Wer braucht die Haus­rat­ver­si­che­rung?

 Auf eine Haus­rat­ver­si­che­rung sollten Sie nicht verzichten, wenn der Wert Ihres Hausrats so hoch ist, dass die Zerstörung etwa durch einen - gar nicht so seltenen - Wohnungsbrand, durch Einbruch oder auch durch Vandalismus oder Naturereignisse einen empfindlichen finanziellen Schaden für Sie bedeuten kann.

Das ist häufig der Fall, wenn Sie über die Jahre den Wert Ihrer Wohnungseinrichtung gesteigert haben, etwa durch die Anschaffung neuer Möbel oder einer hochwertigen Küche. Auch der Wert der Unterhaltungselektonik kann beträchtliche Summen erreichen.

Beratung zur Hausratversicherung in IngolstadtWichtig auch für junge Leute
Die Haus­rat­ver­si­che­rung kann schon für junge Leute wichtig sein: der Hausratschutz über die Eltern fällt mit dem Auszug in die erste eigene Wohnung weg, jetzt muss man selbst für den richtigen Versicherungsschutz sorgen. Schon eine kleine Unachtsamkeit - etwa eine umgefallene Kerze - kann zu einem großen Schaden führen. Das ist besonders belastend, wenn man sein Bankkonto für das neue Wohnzimmer, die Einbauküche oder die schicken Schlafzimmermöbel bis zum letzten Cent geplündert hatte.

Spätestens die Neuanschaffung der Verluste nach einem Schaden zeigt, wie wichtig eine gute Haus­rat­ver­si­che­rung bereits für junge Menschen ist.

Wichtig zu wissen: Die "Unterversicherung"

Versicherungssumme richtig ermitteln
Die Versicherungssumme in der Haus­rat­ver­si­che­rung sollte dem Betrag entsprechen, der im Ernstfall für die Neuanschaffung des Hausrats aufgewendet werden müsste. Trotzdem setzen viele Verbraucher die Versicherungssumme zu niedrig an.

Das kann im Ernstfall verhängnisvoll sein: stellt sich im Schadenfall heraus, dass man unterversichert ist, kann der Versicherer die Entschädigung kürzen. Dann wird etwa bei einem Einbruch oder Brand nur ein Teil des Schadens ersetzt.

Beträgt etwa die Versicherungssumme 40.000 Euro bei einem Gesamtwert des Hausrats von inzwischen 60.000 Euro, ist man mit 33 Prozent unterversichert. Kommt es dann beispielsweise beim Wohnungsbrand zu einem Schaden von 12.000 Euro, ersetzt die Haus­rat­ver­si­che­rung nur zwei Drittel, also 8.000 Euro. 

Tipp: Prüfen Sie regelmäßig, ob Hausrat und Versicherungssumme noch übereinstimmen - und passen Sie die Police rechtzeitig an.

Viele Anbieter verzichten auf das Recht, die Entschädigung bei Unterversicherung zu kürzen, wenn man den Hausrat mit einer festen Summe von ca. 600 - 700 Euro pro Quadratmeter absichert. Das lohnt sich bei teuer eingerichteten Wohnungen. Wer- etwa in der ersten eigenen Wohnung - noch wenig Wertvolles besitzt, kann dagegen sparen, wenn er den Wert seines Hausrates wie bei einer Inventur berechnet - einfach alle Wertgegenstände auflisten und die Wiederbeschaffungswerte addieren.

Aber: die Versicherungssumme rechtzeitig erhöhen, wenn der Hausrat durch wertvolle Neuanschaffungen ergänzt wird. Manche Unternehmen bieten Spezialtarife für junge Leute an, die ihre erste Wohnung ver­sichern. Es lohnt sich, immer wieder die Preise zu ver­gleichen: einige Gesellschaften werben mit niedrigen Tarifen, um neue Kunden zu gewinnen. Durch Wechsel zu einem günstigen Anbieter können Verbraucher deshalb kräftig sparen.

So günstig ist eine Haus­rat­ver­si­che­rung

 Ein guter Haus­rat­ver­si­che­rungsschutz ist günstiger zu haben, als Sie denken. Eine Versicherungssumme von 50.000 Euro bekommen Sie im Standardschutz schon für einen Beitrag von deutlich unter 100 Euro jährlich.

Wichtig: Vor Abschluss einer Haus­rat­ver­si­che­rung sollten Sie eine Liste aller Wertgegenstände in Ihrem Haushalt mit dem geschätzten Wert anfertigen. Auch Kaufquittungen sollten Sie aufbewahren, von wertvollen Gegenständen können Sie Fotos machen. Diese Unterlagen können Sie kostenlos mit unserer

Diese Liste hilft Ihnen dann, den Wert Ihres Hausrats abzuschätzen und so die richtige Versicherungssumme festzulegen. Im Schadenfall können Sie anhand dieser Liste dann den Schaden prüfen. Fachleute empfehlen „über den Daumen“ eine Versicherungssumme von ca. 650 Euro pro Quadratmeter.

Besonderheiten

Bestimmte Risiken sind im Standard-Hausratschutz nur eingeschränkt versichert. Je nach Versicherer und Tarif können das z.B. Fahrraddiebstahl oder Sturmschäden sein.

Fahrräder und E-Bikes besonders sichern
Fahrräder und E-Bikes sind am Versicherungsort -spricht im eigenen Haus- grundsätzlich gegen alle Gefahren versichert. Wird ein Rad jedoch außerhalb des Versicherungsortes entwendet, leisten die Versicherer in der Regel nur, wenn das Rad ausreichend gesichert war, z.B. durch ein Sicherheitsschloss. Wird das Fahrrad zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens gestohlen, leistet der Versicherer, wenn sich das Rad zum Zeitpunkt des Diebstahls in Wohnung, Keller oder Garage befand (mittlerweile verzichten einige Hausratversicherer auf diese sogenannte Nachtzeitklausel). Daher ist es wichtig, auch unterwegs das Fahrrad über Nacht hinter einer verschlossenen Tüte abzustellen. Das gilt auch bei Fahrradurlauben. Hotels, bei denen Fahrradtouristen willkommen sind, bieten ihren Gästen entsprechende Abstellräume an.

Ausnahme: der Besitzer war zu dieser Zeit mit dem Rad noch unterwegs. Die Versicherungssumme für Fahrräder ist häufig eingeschränkt, der Versicherungsnehmer muss im Schadenfall oft eine Selbstbeteiligung übernehmen. In manchen Fällen verlangen die Versicherer für den Einschluss von Fahrrädern einen Mehrbeitrag.

Sturmschäden ab Windstärke 8
Und für Sturmschäden gilt: Hausratversicherer treten oft nur für solche Sturmschäden ein, die bei Windstärke 8 oder mehr entstanden sind. Zu diesem Zweck führen die Versicherer ein Sturmregister, das regelmäßig mit aktuellen Wetterdaten gefüttert wird. Wir haben für Sie auch Versicherungstarife, die generell Sturmschäden ersetzen, auch wenn die Windstärke weniger als 8 betrug!

Wenn der Hausrat auf Reisen geht

Reisegepäck ist bei der Hausratversicherung mitversichertImmer wieder kommt es vor, dass Hausrat vorübergehend oder für längere Zeit außerhalb der versicherten Wohnung aufbewahrt wird. Aber keine Sorge: in aller Regel ist Hausrat mitversichert, der sich während Reisen oder wegen Ausbildung, Wehr- oder Zivildienst oder wegen beruflichen Aufenthaltes des Versicherungsnehmers vorübergehend außerhalb der versicherten Wohnung befindet.

Neben der Versicherungsdauer kann bei Außenlagerung von Hausrat allerdings die Versicherungssumme eingeschränkt sein. Während eines Umzugs sind grundsätzlich die alte und die neue Wohnung gleichzeitig versichert- vorausgesetzt, man wechselt den Wohnort innerhalb Deutschlands. Mit dem endgültigen Wohnungswechsel, spätestens jedoch zwei Monate nach Umzugsbeginn, ist dann nur noch die neue Bleibe versichert.

Wichtig: Durch den Wohnungswechsel ändert sich oft auch der Wert des Hausrats: wer eine größere Wohnung bezieht, schafft oft mehr Einrichtung an, so dass der Gesamtwert die alte Versicherungssumme übersteigt. Deshalb nach einem Umzug unbedingt prüfen, ob die Versicherungssumme noch dem aktuellen Wert des Hausrats entspricht. Wenn nicht, die Police umgehend anpassen!


Haus­rat­ver­si­che­rung direkt abschließen

Sie möchten nicht warten? Dann rechnen Sie unkompliziert selbst und schließen gleich ab!


Dieser Vergleichsrechner wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Erfahrungen & Bewertungen zu SVK Finanz - Versicherungs-, Finanz- und Immobilienmakler
Impressum · Rechtliche Hinweise · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
SVK Finanz - Versicherungs-, Finanz- und Immobilienmakler Ver­sicherungs­makler, Kapitalberatung, Immobilienfinanzierung, Honorarvermittlung hat 4,90 von 5 Sternen 108 Bewertungen auf ProvenExpert.com
 
Schließen
loading

Video wird geladen...